Ossi's Eleven - Die Crew

Oliver Mielke
(Regisseur, Produzent und Drehbuchautor)

Oliver Mielke ist bereits seit vielen Jahren als freier Produzent vorrangig für Fernsehproduktionen tätig. Sein Handwerk hat er von der Pieke auf gelernt. Er hat genauso als Aufnahmeleiter gearbeitet wie auch als Assistent des Geschäftsführers, hat diverse redaktionelle Beiträge sowohl im Unterhaltungsbereich als auch für politische Magazine verfasst. Mielke war maßgeblich an der Entwicklung und inhaltlichen Gestaltung von Comedy-Shows beteiligt, leitete diverse Serien und Spielshows.

Begonnen hat Oliver Mielke bei der ARD als Aufnahmeleiter und später in der Redaktion der „Formel Eins“-Hitparade. In dieser Sendung machte Mielke übrigens einst seine ersten Schritte in der Branche als Kabelträger.

1995 berief man den gerade 30-Jährigen zum Unterhaltungschef von Pro 7. In seine Zeit fielen so populäre Unterhaltungsformate wie die „bullyparade“, der „Quatsch Comedy Club“ und „Switch“. Zwei Jahre später gründete Oliver Mielke die Film- und Fernsehproduktionsfirma Entertainment Factory GmbH. Unter anderem wurden seine Produktionen bereits sieben Mal für die Goldene Rose von Montreux nominiert. Ebenfalls nominiert wurden „Comedy Factory“ (Goldener Löwe), „bullyparade“ (Deutscher Fernsehpreis) und „Blondes Gift“ (Grimme-Preis). 2004 gab es den Grimme-Preis für die „WIB Schaukel“, 2005 folgte der Deutsche Comedy Preis für „Bully und Rick“, 2007 erhielt das gleiche Format eine Nominierung.

» Filmographie (Auswahl) von Oliver Mielke

Philip Kaetner
(Drehbuchautor)

Der 1968 in München geborene Drehbuchautor Philip Kaetner hat vor und nach einer klassischen Ausbildung mit einem Hochschulabschluss als Magister der Kommunikationswissenschaften in wohl fast allen Bereichen von Film- und Fernsehproduktionen gearbeitet.

Der Sohn einer Stylistin und eines Schauspielers hat ebenfalls sein Handwerk auf allen Ebenen erlernt. Nach einem kurzen Abstecher bei einem BWL-Studium nach dem Abitur wirkte er bei der Requisite zweier HFF-München-Produktionen mit. Als frisch gebackener Magister folgte ein Praktikum in der Colonia Media, die unter anderem für „Der Fahnder“ verantwortlich zeichnete. Zwei Jahre danach absolvierte Kaetner ein Volontariat bei der Arbor TV-Filmproduktion für den ZDF-Film „Das Recht auf meiner Seite“.

1997 wird er dann Assistent der Aufnahmeleitung in der „Comedy Factory“ und dem „Quatsch Comedy Club“. Später leitet er dort selber die Aufnahmen für 14 Folgen der „Comedy Factory“ sowie für zwei Staffeln der „bullyparade“. Bei einer weiteren Staffel der „bullyparade“ ist er dann Regieassistent von Michael Bully Herbig.

Bei MTV übernimmt er die Redaktion von 130 Folgen der „MTV Kitchen“, ist Producer der „Fashion Zone“ und verfasst unter anderem Moderationstexte für diverse Chartssendungen.

2001 ist er mitverantwortlich für die Konzeption und Entwicklung von suntv, einem deutschlandweiten Fenster im Ballungsraumfernsehen. Hierfür entwickelt und verantwortet er unter anderem Ideen für über 150 Folgen von „Blondes Gift“ (bei 21 Folgen ist er der verantwortliche Redakteur), produziert das Kinomagazin „Stripes“, „Web Attack“ und die „City Lounge“.

2003 ist er mitverantwortlich für die Konzeption des neuen „Bravo TV“ im ZDF, bei dem er bis Ende 2004 die fiktionalen Elemente betreut.

Im Jahr 2005 ist er als Autor für 35 Folgen der Pro7-Serie „Big City Fever“ tätig, realisiert und produziert zudem noch zehn davon.

Mit dem Drehbuch zu OSSI’S ELEVEN wird nun die erfolgreiche jahrelange Zusammenarbeit mit Oliver Mielke fortgesetzt.

Ab 28. Februar 2008 in den Kinos

Um Ossi's Eleven in voller Aktion zu erleben, benötigen Sie mindestens den Flashplayer 8!

Ossi's Eleven

Design und Programmierung: co-operative | Im Vertrieb der Universum Film